Home»Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Wirbelsäulentherapie nach Dorn

In der Wirbelsäulentherapie nach Dorn werden verschobene Wirbel entlastet und mit gezieltem Druck des Therapeuten zusammen mit der Eigenbewegung des Patienten wieder in die richtige Position gebracht.

In meiner Naturheilpraxis wird diese Massage mit der Breuss-Massage ergänzt. Es handelt sich um eine energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane. Es soll zu einer Streckung der Wirbelsäule kommen, die den Bandscheiben mehr Raum verschaffen und sie zu einer Regeneration anregen. Die Breuss-Massage wird sanft, langsam und mit relativ wenig Druck ausgeführt und führt zu einer ungewöhnlich tiefen und sofortigen Entspannung.

Beschwerden die mit der Wirbelsäulentherapie nach Dorn bei Kindern und Erwachsenen therapiert werden können:

  • Ischialgien
  • HWS-Syndrom
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Tinnitus
  • Beinlängenunterschiede
  • Kniebeschwerden
  • Beinschmerzen
  • Verspannungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen